top of page
  • AutorenbildIrene

MUT

Heute stand ich mir selber im Weg! Ich hatte Angst. Und je mehr ich mir dessen bewusst war, um so größer wurde sie. Ich stand da und zögerte. Erinnerte mich an das letzte Mal als mein Vorhaben scheiterte. In dieser Situation dachte ich natürlich nicht daran dass ich diese Aufgabe schon 10 Mal einfach ohne Angst erledigt habe. Nein. Ich war irgendwie gefangen in diesem Gefühl.

Ich hab die Aufgabe abgebrochen und ging geknickt davon. Ich fühlte mich hilflos.... Einige Stunden später kam dann die Wut. Warum lasse ich mich von dem Gefühl der Angst beherrschen? Warum konnte ich diese Aufgabe nicht erledigen. Ich war wütend auf mich! Dieses Gefühl hat aber etwas positives für mich. Es treibt mich an!

Also: Ich hab meinen Mut zusammen genommen und stellte mich der vorigen Aufgabe! Ohne Selbstzweifel, ohne Angst mit der Energie des absoluten wollens! Und.. ich habs gemeistert. Die reine Absicht das jetzt zu machen hat mir geholfen. Das "Ich kann das"-Gefühl. Mein Vertrauen in mich selber.

Wir wachsen an unseren Aufgaben/Herausforderungen. Da kann ich zu 100% zustimmen.

Mit den Gefühl des "ich schaff alles" gehe ich jetzt schlafen und freue mich dass der Mut wieder einmal gesiegt hat!

Angst ist eine wichtige Emotion. Sie beschützt uns... und trotzdem dürfen wir selber entscheiden wann wir diesem Gefühl folgen und wann dieses Gefühl uns hindert und wir größer sind als diese Emotion.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page