top of page
  • AutorenbildIrene

Kinesiologie - was kommt da auf mich zu?




Das erste Mal bei einer Kinesiologin kann ganz schön verwirrend sein. Überhaupt wenn man gar keine Ahnung hat, was da auf einen zukommt.

Deshalb gibt es heute eine kleine Erklärung, wie es bei mir abläuft.


Die Klienten kommen zu mir und wir setzen uns erstmal gemütlich hin. Es gibt immer Wasser am Tisch. Wasser ist bei mir sowieso wichtig. Generell trinken meine Klienten zu wenig. Aber das ist ein anderes Thema... Dann plaudern wir. Du erzählst was dir am Herzen liegt. Das kann von Schmerzen über Allergien bis Schlaflosigkeit alles sein. Ich höre dir ganz genau zu und lese zwischen den Zeilen. Oft ist das, was wir uns 100 Mal schon erzählt haben, nicht der eigentliche Grund für unsere Beschwerden. Selber kommt man da gar nicht drauf. Betriebsblindheit :-) Aber wirklich oft schaue ich in große Augen wenn ich dem Thema eine ganz andere Bedeutung gebe und es plötzlich ganz klar ist, was dahinter steckt.


Nachdem wir das Hauptthema haben geht es meistens auf die Liege. Ich teste deinen Armmuskel ob er mir "Antwort" gibt. Funktioniert das gut, geht es mit dem Armmuskel-Testen weiter. Funktioniert das weniger gut, hab ich meinen Tensor. So oder so, schaffen wir es, deinem Körper das raus zu locken, was er gerade braucht. Es ist bei jedem Klienten unterschiedlich, was der Körper gerade freigibt. Braucht er Unterstützung weil ihm gerade ein Vitamin fehlt? Ist da etwas vom Familiensystem das angeschaut werden will? Keine Angst, es kommt nur das hoch, was man auch jetzt im Moment gut annehmen kann und dich nicht überfordert. Mit den verschiedensten kinesiologischen Methoden werden wir die für dich passenden Hilfsmittel finden. Das kann "Klopfen" sein, eine Narbe zu entstören, Glaubenssätze bearbeiten, Nahrungsergänzungsmittel (solche die dein Körper auch annimmt und die dort ankommen, wo sie hingehören) oder auch eine giwisse körperstelle zu massieren. Da gibt es viele verschiedene Tools.


Ja, da gibt es manches Mal Tränen. Aber ich lass euch nicht gehen wenn es euch nicht gut geht. Ihr werdet euch beim Rausgehen besser fühlen als beim Reingehen. Auch wenn etwas traumatisches aufgelöst worden ist.


Ich folge eurem Körper. Dein Körper gibt den Weg vor. Ich schau dann, was ich mit diesen Infos mache und finde Lösungen.


Wenn du dir unsicher bist, ob du bei mir richtig bist, rufe mich einfach an oder schreib mir. Ich bin gerne da und beantworte dir deine Fragen.


Oder buche gleich direkt, dann hier entlang.









18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bachblüten für deine Tiere

Sollten deine Tiere zum Jahresende immer einen besonderen Stress haben, ist jetzt im Laufe der nächsten 2 Wochen, der richtige Zeitpunkt um mit einer Bachblütenmischung dagegenzuwirken. Wenn es laut w

Umarmen

Comentários


bottom of page